Solarenergie wieder im Aufwind

Die Solarenergie erlebt in Zeiten der Energiewende in Deutschland den zweiten Frühling. Die Bundesregierung plant die Erhöhung der EEG-Umlage stark anzuheben, um für Privatpersonen, Unternehmer und Investoren wieder interessant zu machen.

In Deutschland wird der Strombedarf weiter wachsen. Der Anteil an erneuerbaren Energien soll bis 2030 mindestens 80% des Verbrauchs sein.

Der jährliche PV-Netto-Zubau soll dazu innerhalb weniger Jahre auf einen Höchstwert von 22 Gap klettern (PV-Zubau 2021: 5,26 GWp), sodass dann die Solarleistung auf 215 GWp ansteigt.